Sie haben sich bei GuestToGuest angemeldet und Ihre erste Anfrage erhalten. Wahrscheinlich stellen Sie sich nun zahlreiche Fragen! Wir haben unsere Antworten auf viele dieser Fragen hier für Sie zusammengestellt und dazu ein paar Empfehlungen, wie Sie Ihren Haustausch ohne Sorgen genießen können.

  • Handelt es sich um einen gegenseitigen oder um einen einseitigen Tausch?

  • Häufige Fragen vor der Ankunft der ersten Haustauschgäste

  • Vertrauen herstellen

  • Vorbereitung auf die Ankunft Ihrer ersten Gäste

  • Wie Sie mehr Tauschanfragen erhalten

Gegenseitiger Tausch oder Tausch gegen GuestPoints

Sie haben eine oder mehrere Anfragen auf GuestToGuest erhalten. Der erste Schritt ist es zu verstehen, ob es sich um einen gegenseitigen oder einen einseitigen Tausch handeln soll.

home exchange host

  • **Wenn es sich um einen gegenseitigen Tausch handelt, **fragt die Person, ob sie bei Ihnen wohnen darf und bietet im Gegenzug ihr Haus für Sie zum Tausch an. Bei gegenseitigen Haustauschen können Sie trotzdem GuestPoints austauschen. Dies ist sinnvoll, wenn zum Beispiel die Anzahl an GuestPoints der beiden Häuser stark voneinander abweicht oder wenn Sie unterschiedlich lange verreisen. Einen gegenseitigen Tausch können Sie auch zu unterschiedlichen Zeiten vornehmen. Wenn Ihr Gast zum Beispiel im Dezember zu Ihnen kommt und Sie in dieser Zeit nicht verreisen möchten, können Sie auch ein paar Monate später fahren.

home exchange host

  • **Wenn es sich um einen einseitigen Tausch handelt, **wird Ihr Gast Ihnen für jede Nacht, die er bei Ihnen bleibt, GuestPoints geben. Die Anzahl der GuestPoints können Sie vorher mit Ihrem Gast besprechen.

**Tipp von GuestToGuest: **„Für jede Nacht, die ein Gast bei Ihnen verbringt, erhalten Sie GuestPoints. So können Sie mehr und mehr GuestPoints sammeln, um diese später für einen längeren Urlaub zu verwenden.“

Häufige Fragen vor der Ankunft der ersten Haustauschgäste

  • Bin ich verpflichtet, jeden zu beherbergen, der mir eine Anfrage schickt?

Nein, Sie dürfen frei wählen, wen Sie als Gast akzeptieren. Versuchen Sie, eine Zeit auszumachen, zu der Sie telefonieren oder sich über Skype kennen lernen, wenn Sie Interesse an einem Tausch haben und zögern Sie nicht, Anfragen abzulehnen, die Sie nicht interessieren. Es ist nur wichtig, dass Sie antworten, egal ob ja oder nein, so dass Ihr Profil für andere sichtbar bleibt.

  • Darf ich andere beherbergen, wenn ich der Mieter und nicht der Eigentümer meiner Unterkunft bin?

Ja, Haustausch ist sowohl für Eigentümer, als auch für Mieter legal.

  • Wie kann ich sicher sein, dass meine Gäste vertrauenswürdig sind?

Wenn Sie möchten, können Sie nur verifizierte Mitglieder beherbergen. Sie können sich auch die Bewertungen anderer Mitglieder anschauen, sofern diese schon Haustausche über GuestToGuest durchgeführt haben. Am besten kommunizieren Sie einfach vorher miteinander: telefonieren oder skypen Sie!

home exchange host

  • Darf ich mir aussuchen, wann ich andere Mitglieder beherberge?

Ja, tragen Sie in Ihrem Kalender ein, wann Sie Zeit haben und geben Sie einen „GuestWanted“ Zeitraum an, in welchem Sie aktiv nach Gästen suchen.

  • Kann ich auch Gäste aufnehmen, wenn ich zu Hause bin?

Ja, Sie können Gäste in einem Gästezimmer beherbergen, während Sie zu Hause sind: geben Sie dies in Ihrem Profil an und lassen Sie andere wissen, welche Teile des Hauses zur Verfügung stehen werden.

  • Muss meine Unterkunft sauber und ordentlich sein? Was sollte ich mit meinen Wertsachen machen?

Ihre Unterkunft sollte so vorbereitet werden, als ob Sie einen Freund empfangen. Wenn Sie wissen, dass Sie, was das Putzen angeht, etwas nachlässiger sind, dann sollten Sie Ihre Gäste dies wissen lassen, um negative Überraschungen zu vermeiden. Auf der anderen Seite, wenn Sie besondere Vorstellungen haben, wie Ihr Haus behandelt werden sollte, dann teilen Sie dies den Gästen natürlich ebenso mit, damit diese Ihr Haus so verlassen, wie Sie es sich wünschen.

  • Wer zahlt die Reinigung, wenn diese professionell erledigt wird**?**

Sie dürfen Ihre Gäste gerne bitte, die Reinigungskosten zu tragen, jedoch sollte so eine Gebühr eher bei längeren Aufenthalten erhoben werden.

  • Bin ich ausreichend versichert?

Als Gastgeber können Sie Ihre Gäste verpflichten, sich über unseren Partner MAIF versichern zu lassen. Wenn ein Gast bei Ihnen zu Hause etwas kaputt macht, wird die Versicherung Ihnen den Betrag erstatten.

  • Kann die Kaution in Anspruch genommen werden, wenn mein Gast etwas kaputt macht?

Ja, GuestToGuest wird sich um Angelegenheiten kümmern, die die Kaution betreffen. Sollte es ein Problem geben, rufen Sie bitte unser Serviceteam unter +44 20 38 08 38 09 an (wir haben auch einen deutschen Ansprechpartner für Sie) und wir werden Ihnen weiterhelfen.

  • Wenn mein Gast eine Versicherung abgeschlossen und etwas kaputt gemacht hat, wie gehe ich vor?
  1. Kontaktieren Sie Ihren Gast und bitten Sie ihn, eine Stellungnahme zum Schaden per E-Mail an maif@guesttoguest.com zu schicken.
  2. Benachrichtigen Sie GuestToGuest über den Schadensfall und hängen Sie Fotos und/oder eine Rechnung an (zum Beispiel eine Rechnung der Reparatur oder der Reinigung) und geben Sie die ID Nummer Ihres Haustauschs auf GuestToGuest an.
  • Darf ich auch mein zweites Zuhause bei GuestToGuest tauschen?

Ja.

  • Können wir auch unsere Autos tauschen?

Ja.

Falls es ein Problem geben sollte: GuestToGuests Sicherheitsmaßnahmen

Um Ihr Zuhause sicher zu tauschen, bietet GuestToGuest folgende optionale Serviceleistungen an:

1. Verifizierung: Für 25 € verifiziert GuestToGuest die Identität eines Mitglieds, um das Vertrauen der Mitglieder untereinander zu erhöhen. Alle verifizierten Mitglieder haben GuestToGuest ein Ausweisdokument, sowie einen Adressnachweis geschickt. Als Gastgeber können Sie dann die Option wählen, nur von verifizierten Mitgliedern kontaktiert zu werden.

Die Verifizierung ist ein optionaler Service, der 25 € kostet. Auf unserer Webseite erkennen Sie verifizierte Mitglieder daran, dass diese ein grünes Häckchen in ihrem Profilbild und in ihrer Karte haben.

2. Kaution: Wenn Sie einen Tausch vereinbaren, können Sie die Höhe der Kaution selbst bestimmen. Sollte es also ein Problem geben, zum Beispiel ein gebrochenes Glas oder unzureichende Reinigung, kann die Kaution genutzt werden, um den Fall abzudecken.

Die Kaution ist ein optionaler, kostenpflichtiger Service. Im Allgemeinen wählen Gastgeber die Höhe der Kaution in Hinblick auf die Größe der Unterkunft zwischen 200 und 1.000 €. Das Geld wird auf dem Konto des Gastes für den Zeitraum des Aufenthalts festgehalten. Am Ende des Aufenthalts wird das Geld entweder wieder freigegeben oder im Falle eines Schadens einbehalten, nachdem dies mit dem Gast und GuestToGuest besprochen wurde.

3. Versicherung: Mit unserem Versicherungspartner MAIF bietet GuestToGuest Gastgebern die Möglichkeit, Gäste für den Zeitraum des Aufenthalts um den Abschluss einer Versicherung zu bitten. Diese Versicherung deckt Stornierungen und Schäden am Haus ab.

**Tipp des Bloggers @helloImene: **„Der Vorteil von GuestToGuest ist das System, welches eine Kaution und verschiedene Versicherungen anbietet, denn so kann man sein Zuhause in Ruhe verlassen.“

Vertrauen herstellen

Hier sind ein paar Empfehlungen, um andere Mitglieder kennen zu lernen.

  • Wenn jemand Sie kontaktiert, lernen Sie sich erstmal kennen, indem Sie einander Nachrichten schreiben.
  • Danach empfehlen wir Ihnen, miteinander zu telefonieren oder sich auf Skype anzurufen, um weitere Details des Tauschs zu besprechen.

Tipp des Bloggers @helloImene:
Ist es nicht schwierig, Vertrauen in einen Fremden zu setzen?
„Interessant, ich habe mir diese Frage nie gestellt! Da wir zusammen einen Tausch organisiert haben, haben wir von Anfang an eine vertrauensvolle Beziehung aufgebaut, indem wir Nachrichten hin und her geschickt und am Telefon gesprochen haben. Haustausch basiert wirklich auf Vertrauen: wir behandeln das Zuhause des anderen wie unser eigenes.“

Vorbereitung auf die Ankunft Ihrer Gäste

home exchange host

  • Schlüssel

Wie kommen die Schlüssel zu Ihrem Gast? Sie könnten sie per Post schicken, aber dies sollte frühzeitig organisiert werden (mindestens zehn Tage vor dem Aufenthalt). Eine vertrauensvolle Person, zum Beispiel ein Nachbar oder ein Ladenbesitzer, kann auch als Vermittler fungieren und die Schlüssel weiteregeben. Sie können natürlich auch einen Termin vereinbaren, an dem Sie Ihrem Gast die Schlüssel persönlich übergeben. Bevor Sie losfahren, sollten Sie jedoch noch einen Plan B haben, da Züge oder Flüge manchmal verspätet sein können. Besprechen Sie, wo Sie in diesem Fall die Schlüssel lassen werden.

  • Kontaktinformationen

Tauschen Sie vor Ihrem Haustausch stets Ihre Telefonnummern aus, so dass Sie sich gegenseitig erreichen können.

  • Bettwäsche und andere Details

Falls Ihnen wichtige Dinge einfallen, die während des Aufenthalts auftreten könnten, besprechen Sie diese mit Ihrem Gast! Vergessen Sie nicht, Ihren Gast zu informieren, ob er Bettwäsche, Handtücher oder ähnliches für seinen Aufenthalt mitbringen muss.

  • Praktische Informationen über Ihre Unterkunft

Sagen Sie Ihrem Gast, wo er das WLAN Passwort findet, wie er Küchengeräte verwenden muss etc. Sollte es in Ihrem Zuhause technische Besonderheiten geben (Pool, Garagentor, Alarmanlage, etc.), hinterlassen Sie einen Zettel mit einer Anleitung.

  • Reinigung

Lassen Sie Ihren Gast wissen, wie er das Haus zum Schluss reinigen soll, falls Sie, was das angeht, besondere Wünsche haben. Von den Gästen wird erwartet, dass sie die Unterkunft reinigen, sofern sie nicht für die Endreinigung zahlen, daher ist es wichtig, ihnen mitzuteilen, wo sie zum Beispiel die Putzutensilien finden.

  • Haustiere

Falls Ihre Haustiere während des Haustauschs zu Hause bleiben, besprechen Sie deren Pflege mit Ihren Gästen.

  • Touristeninformationen

Gastgeber mit den besten Bewertungen hinterlassen oft auch Tipps zur Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder zu lokalen Sehenswürdigkeiten, guten Restaurants und ähnlichem. Es ist nett, ein paar Empfehlungen für Ihre Gäste da zu lassen.

  • Autos

Falls Sie vorhaben Ihre Autos auszutauschen, vergessen Sie nicht, Details bezüglich der Versicherung oder dem Tanken zu besprechen. Tipps fürs Parken können auch nützlich sein!

  • Diverses

Gibt es für Sie (als Gast oder Gastgeber) etwas Spezielles zu beachten? Allergien? Besonderheiten?

Auf meine Tauschanfragen antworten

Wie Sie mehr Tauschanfragen erhalten

  • Beschreiben Sie Ihr Haus detailliert und fügen Sie aussagekräftige Fotos hinzu.
  • Wenn Sie in einer weniger touristischen Gegend wohnen, schlagen Sie interessante Ausflüge vor, die Ihre Gäste in der Nähe unternehmen könnten.
  • Fügen Sie in Ihrem Kalender einen „GuestWanted“ Zeitraum ein, wenn Sie zu einer bestimmten Zeit gerne Gastgeber sein möchten.

Capture

  • Versuchen Sie die Suchfilter: die „umgekehrte Suche“ ist besonders hilfreich, wenn Sie Mitglieder finden wollen, die an einem gegenseitigen Tausch interessiert sind.

Capture_2

  • Lassen Sie sich verifizieren: verifizierte Mitglieder erscheinen bei den Suchen weiter oben.

Bereit?

Sobald Sie ein paar nicht gegenseitige Tausche durchgeführt und GuestPoints angesammelt haben, können Sie diese benutzen, um in die Unterkunft eines anderen Mitglieds zu reisen.

Da Sie nun bereit sind, Gastgeber zu werden:

Meinen Kalender aktualisieren

home exchange host